Ueli Brunner
Klarinette

 

Ueli Brunner, geboren 1947 in Zürich, hatte mit 13 Jahren Gelegenheit bei einem Musiker-Nachbar für „50 Franken“ eine C-Klarinette zu kaufen und für „50 Rappen in der Stunde“ Klarinette zu lernen. Von 1964 bis 1968 spielte er dann als Klarinettist und Saxophonist in einem Tanzorchester.

1969 realisierte Ueli einen schon lange gehegten Wunsch und die später sehr berühmte „New Creoles Dixieland-Band Zürich“ wurde geboren.  Nebst der Jazzband nahm Ueli am „Konsi“ in Zürich noch 2 Jahre klassischen Klarinetten-Unterricht.

Aus beruflichen Gründen hat er sich 1979 leider von der Jazz-Szene verabschiedet. Nach kurzer Zeit hat sich dann die „New Creoles Dixieland-Band“ leider auch aufgelöst. Geblieben sind aber wenigsten 3 Langspielplatten!

Nach über 30 Jahren hat er sich im Januar 2012 endlich „zurückgemeldet“, spielt seit 2013 bei den “CHICAGO HOT CLUB Jazz & Blues Allstars“ und seit Oktober 2018 nun auch bei den „Bauchnuschti Stompers“.